Die Schulanmeldung

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung für das zukünftige 1. Schuljahr findet immer nach den Herbstferien des Vorjahres statt. Sie werden von der Stadt Köln über die Anmeldetermine benachrichtigt.


Fragen zur Schulanmeldung

Ist mein Kind schulpflichtig?

  • Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30.09. das sechste Lebensjahr vollendet haben. Die Eltern bekommen eine Elternbenachrichtigung.
    Diese bitte zur Anmeldung mitbringen.

Mein Kind ist nächstes Jahr im Sommer noch 5 Jahre alt. Kann es trotzdem eingeschult werden?     

  • Kann-Kinder sind alle Kinder, die nach dem 30.09. geboren sind. Sie können auf Antrag eingeschult werden, eine Benachrichtigung über die Anmeldetermine erfolgt nicht! Die Anmeldung der Kann-Kinder erfolgt ebenfalls im Jahr vor der Einschulung.
    Die Schulleitung entscheidet unter Berücksichtigung der schulärztlichen Eingangsuntersuchung, ob ein Kann-Kind aufgenommen werden kann. Ein anschließender Rücktritt vom Schulstart ist dann nicht mehr möglich!
    Unsere Schule lädt die Kann-Kinder zu einer besonderen Unterrichtsstunde ein, um die Eltern anschließend bezüglich einer Einschulung zu beraten.

Die GGS Loreleystraße ist auf der Elternbenachrichtigung nicht als nächste Schule genannt. Wo muss ich mein Kind anmelden?

  • Die Anmeldung kann bei jeder Grundschule erfolgen.
    Sie können Ihr Kind aber nur bei einer Grundschule anmelden und müssen einen Zweitwunsch angeben.
    Mit der Anmeldung ist Ihr Kind nicht automatisch an der gewünschten Schule aufgenommen. Die Aufnahme erfolgt erst nach Eingang aller Anmeldungen aufgrund von vorher festgelegter Kriterien (Wohnortnähe, Zügigkeit/Kapazität, Geschwisterkinder etc.).

Was ist die offene Ganztagsgrundschule?

  • Unsere Offene Ganztagsgrundschule betreut die Kinder, deren Eltern dies wünschen, von acht bis 17 Uhr und auch in den Ferien. (siehe auch Betreuung)
    Die Teilnahme an den Angeboten der Offenen Ganztagsgrundschule ist freiwillig und kostenpflichtig.

Was muss ich zur Schulanmeldung mitbringen? 

  • die Elternbenachrichtigung (entfällt bei Kann-Kindern)
  • den ausgefüllten und von allen Erziehungsberechtigten unterschriebenen Anmeldeschein (Rückseite der Elternbenachrichtigung)
  • die Geburtsurkunde des Kindes
  • Personalausweis der Erziehungsberechtigten
  • nur wenn die aktuelle Anschrift nicht im Ausweis vermerkt ist: eine Meldebescheinigung für das Kind
  • ihr Kind

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.