Aktuelles

Aktuelle Informationen:

Stand: 26.9.2020

Elternbrief für unsere angehenden Erstklässler:

Der Infoabend entfällt!!

Unsere Offene Ganztagsschule in Kürze

  • Zweizügig Schule mit 177 Kindern
  • 8 Klassen – 6 OGTS Gruppen (171 Kinder)
  • Erster Schwerpunkt ist Lesen – lesende Schule:
  • Wir haben eine gut bestückte Bücherei in Verwaltung der Eltern
  • Vorleseaktionen im Klassenverband
  • eine Lesenacht mit einem/r Autoren/ Autorin, organisiert von Eltern,
  • Schwerpunkt sind Experimente: Wir sind TuWas-Schule.
  • TuWas ist eine Initiative der IHK, um die Naturwissenschaften in der Grundschule zu fördern.
  • Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit der Comedia (Theater)
  • In AG-Form kreativ mit eigener Theaterproduktion
  • Mit Theaterbesuchen im Klassenverband

 Das Wichtigste zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/22: 

  • Termine:
  • Telefonanruf (0221/221/35281) zu einem Zeitfenster für die Schulanmeldung in der letzten Oktoberwoche (26.-30.10.2020)
  • Schulanmeldung in der ersten Novemberwoche (02.- 06.11.2020)
  • Es gilt freie Schulwahl, aber bei Überhang:
  • GEschwisterbonus
  • Nächstgelegene Grundschule muss vorrangig aufnehmen.
  • Die Fußläufigkeit wird entscheidend sein.
  • Ausdrücklich: Es ist nur eine Anmeldung an 1 Schule möglich!!
  • Ohne angegebenen Zweitwunsch ist keine Anmeldung möglich.
  • Halten Sie bitte die vereinbarten Zeiten ein und bringen Sie mit:
  • Ihr Kind mit eigenen Buntstiften und Würfel
  • den Anmeldebogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben von allen Erziehungsberechtigten (Rückseite der Elternbenachrichtigung)
  • außerdem Geburtsurkunde des Kindes, Personalausweis eines Erziehungsberechtigten sowie den Masernimpfschutz-Nachweis
  • Anmeldung für einen Betreuungsplatz in der OGS
  • Sie erhalten einen Termin für die schulärztliche Untersuchung

Bei Hinweis/ Vermutung auf Beschulung in einer Förderschule:

Bitte geben Sie dies sofort bei Anmeldung an, da der Termin im Schulamt (30.11.2020) eingehalten werden muss.

  • Aufnahme aller Kinder wird frühestens im März 2021 verschickt.
  • Dann folgt der Kennenlernnachmittag nach Ostern.
  • Die Klassen- und Gruppenzuweisung erfolgt vor den Sommerferien.

    

Hinweise zu Corona – Regelungen an unserer Schule:

  • Kein Kind darf ohne Maske ins Schulgebäude. Sie sind als Eltern für die Masken verantwortlich. Es gibt keine Ersatzmasken im Büro! Notfalls müssen Sie die Maske Ihres Kindes bringen. Solange wartetdas Kind draußen wartet!!
  • Sollte Ihr Kind eindeutige Anzeichen von Schnupfen, Husten oder gar Fieber haben, lassen Sie es zum Schutze der anderen zu Hause. Wir werden angehalten, Ihr Kind bei den genannten Anzeichen zu separieren und abholen zu lassen.
  • Sie als Eltern bleiben bitte ansonsten außerhalb des Schulgebäudes. Unsere Kommunikation bleibt erwünscht! Sie können sich bei Gesprächsbedarf am besten via Mail oder Telefon anmelden. Eine Ausnahme machen wir insbesondere bei den I-Dötzchen, die u. U. in den ersten Tagen noch Trennungsschmerz haben.
  • Die Abholung in der OGS erfolgt an dem Tor bei den Jungentoiletten.
  • Bei den Elternpflegschaftssitzungen tragen Sie bitte eine Maske und bringen den eigenen Stift mit. Hier werden Sie gebeten, dass nur ein Erziehungsberechtigter er-scheint. Danke für Ihr Verständnis.
  • Unsere drei Ein- und Ausgänge werden wir auf die Klassenstufen verteilen. Die Kinder der 4. Klassen nehmen den gelben Haupteingang, die Kinder der 1. und 3. Klassen nehmen den Haupteingang gegenüber der Turnhalle und die Kinder der 2. Klassen nehmen den hinteren Eingang des Seitenhofes. Achten Sie bitte auf die Beschilderung!
  • Das Händewaschen wird regelmäßig weitergeführt (Gästehandtuch nicht vergessen!)
  • Die Kinder werden, wie vor den Ferien, einen festen Sitzplatz innehalten und dort die Maske abnehmen können. Sie tauschen weder Stifte noch Pausenverpflegung und haben immer eine zweite Maske im Ranzen. Achten Sie hier bitte auch auf die gefüll-te Trinkflasche bei den sommerlichen Temperaturen. In den Hofpausen teilen sich jeweils vier Klassen den Schulhof in zwei Schichten.
  • Der Unterricht wird in den ersten drei Tagen im Klassenlehrerprinzip mit vier Unter-richtsstunden und ab dem 17.08. nach Stundenplan erfolgen. Um auch hier eine Durchmischung zu vermeiden, wird in den ersten beiden Schulwochen der Religionsunterricht in der Klasse mit allen Kindern zu sozialen Themen des Schulalltags erfolgen.
  • Die Kinder werden den Sportunterricht bis zu den Herbstferien, wenn wettertechnisch möglich, draußen im Volksgarten erhalten.
  • Schwimmen erfolgt frühestens nach den Herbstferien. In den Klassen der Stufe 3 werden insbesondere Nichtschwimmer erfragt!
  • Der Musikunterricht wird ebenso angepasst, jedoch noch ohne Singen.
  • Die Bücherei bleibt weiterhin geschlossen.